Kurzzeitkennzeichen

Wie Sie Kurzzeitkennzeichen günstig beantragen können

Für die Überführung eines Fahrzeugs, oder wenn ein nicht angemeldetes Auto zum TÜV oder in die Werkstatt gefahren werden soll, müssen Sie ein Kurzzeitkennzeichen beantragen mit Easy KZK. Es darf nur für dieses bestimmte Fahrzeug verwendet werden und gilt maximal 5 Tage.
Für den Erhalt des Kennzeichens sind weder eine bestandene AU noch HU nötig, und auch die Regelungen bezüglich der Feinstaubplakette gelten hier nicht.

Zuerst eine VersicherungNach deutschem Verkehrsrecht muss jedes im Straßenverkehr geführte Fahrzeug mindestens haftpflichtversichert sein. Daher ist es erforderlich, dass Sie auch für ein 5-Tages-Kennzeichen eine entsprechende Versicherung abschließen. Dies ist selbstverständlich auch online möglich. Als Bestätigung erhalten Sie eine so genannte eVB-Nummer, die elektronische Versicherungs-Bestätigungsnummer.Der Weg zur Zulassungsstelle

Ausschließlich der Fahrzeughalter kann bei der Zulassungsstelle seines Wohnortes das Kennzeichen beantragen. Vorgelegt werden muss ein gültiger Personalausweis oder Reisepass mit Meldebestätigung, sowie die oben genannte eVB-Nummer. Anschließend erhält man ein Dokument mit der zugewiesenen Nummer des Kennzeichens, das dann bei einer Prägestation erworben werden muss. Noch einmal zurück in der Zulassungsstelle muss das Schild vorgelegt werden und erhält ein amtliches Siegel.

Die anfallenden Kosten

Für die Erteilung des Kennzeichens ist bundeseinheitlich eine Gebühr von 13,10 Euro fällig. Diese setzt sich zusammen aus 10,20 Euro für die Zuteilung, 2,60 Euro für die Erfassung in das Zentrale Fahrzeugregister sowie 0,30 Euro für das Klebesiegel. Für das Prägen des Schildes sind Beträge zwischen 10 und 30 Euro üblich. Große Preisunterschiede gibt es bei der Versicherung. Günstige Angebote beginnen bei 34 Euro, aber auch bis zu 200 Euro sind möglich. KFZ-Steuer muss nicht entrichtet werden.

Abschließend müssen noch die Fahrzeug-Identifizierungsnummer, Erstzulassung, Marke, aktuelles Datum sowie Unterschrift in den rosa Fahrzeugschein eingetragen und die Kennzeichen angebracht werden. Danach kann die Fahrt starten.

http://de.wikipedia.org/wiki/Kraftfahrzeug-Zulassungsbeh%C3%B6rde